Human Centered Ubiquitous Media
print

Sprachumschaltung

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Vorlesung: Mensch-Maschine-Interaktion 1

  • Dozent: Prof. Dr. Albrecht Schmidt
  • Kontakt: mmi1@um.ifi.lmu.de
  • Semesterwochenstunden: 3 + 2
  • ECTS-Credits: 6
  • Modul: WP12: Mensch-Maschine-Interaktion I (für Bachelor Medieninformatik)
    Anmerkung: Für den Bachelor kann man sich entweder Mensch-Maschine-Interaktion 1 oder Interaction Design anrechnen lassen! Nicht beides!
  • Sprache: Deutsch

News

Bitte beachten Sie den gesonderten Ablauf von Übung/Vorlesung in den ersten Wochen.

UniWorX Kurs: https://uniworx.ifi.lmu.de/?action=uniworxCourseWelcome&id=923

Termine und Ort

  • Mittwoch, 9 bis 12 Uhr c.t., erster Termin 11.04.18
  • Ort: Schellingstr. 3, S 002 (Raumfinder)

Übungsgruppen:

  • Gruppe 01: Mo 14-16 Uhr c.t., Prof.-Huber-Pl. 2 (V), LEHRTURM-V002
  • Gruppe 02: Mo 16-18 Uhr c.t., Prof.-Huber-Pl. 2 (V), LEHRTURM-V002
  • Gruppe 03: Do 16-18 Uhr c.t., Amalienstr. 73A, 220
  • Gruppe 04: Do 12-14 Uhr c.t., Oettingenstr. 67, U127
  • Gruppe 05: Di 12-14 Uhr c.t., Amalienstr. 73A, 114

Anmeldung über UniWorX ab 18.04.18 nach der Vorlesung.

Bitte beachten Sie den gesonderten Ablauf von Übung/Vorlesung in den ersten Wochen:

  • In der ersten Woche (9.4. - 13.4) finden keine Übungen statt.
  • In der zweiten Woche (16.4. - 20.4.) gibt es eine Präsenzübung während des Vorlesungsslots. Übungsgruppen finden nicht statt.
  • In der dritten Woche (23.4. - 27.4.) finden keine Übungen und keine Vorlesung statt.
  • Ab dem 3.5.18 findet normaler Übungsbetrieb in Gruppen statt.

Inhalt

Das Modul Mensch-Maschine-Interaktion 1 behandelt grundlegende Aspekte der Interaktion zwischen Mensch und Computer. Es wird vermittelt, wie Schnittstellen an Computern, Maschinen und Geräten gestaltet und implementiert werden können, um Menschen ein effizientes und angenehmes Arbeiten zu ermöglichen.

Behandelte Themen sind:

  • Informationsverarbeitung des Menschen (Modelle, physiologische und psychologische Grundlagen, menschliche Sinne, Handlungsprozesse)
  • Designgrundlagen und Designmethoden
  • Ein- und Ausgabeeinheiten für Computer, eingebettete Systeme und mobile Geräte
  • Prinzipien, Richtlinien und Standards für den Entwurf von Benutzerschnittstellen
  • Grundlagen und Beispiele für den Entwurf von Benutzerschnittstellen
  • Methoden zur Modellierung von Benutzungsschnittstellen (abstrakte Beschreibung der Interaktion, Einbettung in die Anforderungsanalyse und den Softwareentwurfsprozess)
  • Evaluierung von Systemen zur Mensch-Maschine-Interaktion (Werkzeuge, Bewertungsmethoden, Leistungsmessung, Checklisten)
Es werden Kenntnisse der grundlegenden Problemstellung und der bekannten Lösungsansätze für menschengerechte Schnittstellengestaltung vermittelt. Praktische Fertigkeiten werden erworben in der Erstellung von Prototypen und Schnittstellenkonzepten sowie in der Evaluierung von Software-/Hardwaresystemen auf Benutzbarkeit.

Die Lehrveranstaltung eignet sich für:

  • Studierende des Bachelorstudiengangs Medieninformatik
  • Studierende des Bachelorstudiengangs Informatik als "vertiefendes Thema" (siehe Informationen zu Bachelor Informatik und Medieninformatik)
  • Studierende Kunst und Multimedia (Bachelor)
  • Studierende der Medieninformatik/Informatik (Diplom)

Aufbau und Zeitplan (vorläufig)

Datum Vorlesung Übung
11.04.2018 Motivation/Orga, Grundmodell ----------------
18.04.2018 Gastvortrag (in Bearbeitung), Übung: Orga + Studie Übungsblatt 01, Übungsblatt 02, Reaktionstest (einfach, mit Mean/SD)
25.04.2018 Keine Vorlesung ----------------
02.05.2018 Vorlesung
09.05.2018 Vorlesung
16.05.2018 Vorlesung
23.05.2018 Vorlesung
30.05.2018 Vorlesung
06.06.2018 Vorlesung
13.06.2018 Vorlesung
20.06.2018 Vorlesung
27.06.2018 Vorlesung
04.07.2018 Vorlesung
11.07.2018 Vorlesung (Q&A)